Careleaver gehen weltwärts (letzte Chance)

Du bist Careleaver und zwischen 17 und 28 Jahre? Du möchtest 6 bis 12 Monate ins Ausland und dich sozial engagieren? Perfekt! Ab Herbst 2019 wird die Stiftung EmMi LuebesKind genau das ermöglichen. Ist dein Interesse geweckt? Dann findest du hier weitere Informationen: Programm Weltwärts
Aktuell sind noch wenige Plätze verfügbar. Also sei schnell und nutze die letzte Chance.

Netzwerktreffen in Mainz

Vom 17. bis 19. Mai 2019 findet unser nächstes Netzwerktreffen in Mainz statt. Wir freuen uns auf den gemeinsamen Austausch zwischen Careleavern und laden an dieser Stelle herzlich dazu ein:

Achtung: Eine Teilnahme am Netzwerktreffen ist nur nach vorher bestätigter Anmeldung möglich. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden übernommen, die Fahrtkosten werden nach der Teilnahme erstattet.

Finanzen im Blick

Auch dieses Jahr veranstaltet der Careleaver e.V. wieder gemeinsam mit der Internationalen Gesellschaft für erzieherische Hilfen e. V. einen Workshop. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal die Finanzen. Wie kann ich mir mein Geld optimal einteilen? Muss ich 75% meines Einkommens an das Jugendamt abgeben? Welche Kosten kommen auf mich zu, wenn ich ausziehe? Welche Versicherungen gibt es und wie mache ich eigentlich eine Steuererklärung?

Der Workshop findet vom 07.-10. Juni 2019 in Hannover statt. Eingeladen sind alle junge Menschen ab 16 Jahren, die in stationärer Jugendhilfe leben oder gelebt haben. Die Teilnahme ist kostenfrei. Verpflegung und Unterkunft werden übernommen. Die Fahrtkosten werden nach erfolgreicher Teilnahme erstattet.

Alle Informationen – ebenso zur Anmeldung – sind auch auf dem Flyer:

Einladung zum Vereinswochenende und zur Jahreshauptversammlung

Wie hat sich der Verein seit der Gründung vor knapp fünf Jahren entwickelt? Und wohin soll er sich in den nächsten Jahren entwickeln? Diese Fragen möchten wir mit Netzwerk- und Vereinsmitgliedern im Rahmen unseres ersten Vereinswochenendes diskutieren. Dieses findet am 8. bis 10. Februar 2019 in Hannover statt, wozu wir herzlich einladen: Einladung_Vereinswochenende_Hannover

In diesem Rahmen werden wir auch die jährliche Jahreshauptversammlung abhalten. Sie findet am Samstag, 9. Feburar 2019 statt: Einladung_JHV_2019

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme!

Netzwerktreffen „Careleaver and Friends“

Mittlerweile ist das Careleaver-Netzwerk sechs Jahre alt. Das haben wir bei unserem Netzwerktreffen vom 23.-25. November 2018 in Poppenhausen/Wasserkuppe bei Fulda gefeiert. Zu diesem Netzwerktreffen waren nicht nur Careleaver eingeladen, sondern auch ihr/ihre Partner*in und Kinder oder der beste Freund/die beste Freundin. Mit dabei waren auch Care Receiver ab 16 Jahren. Wir verbrachten drei bereichernde Tage in der Rhön mit gegenseitigem Kennenlernen, einer Fackelwanderung, leckerem Essen und einer großen Party.

Stellungnahme des Dialogforums Pflegekinderhilfe zum Thema Leaving Care

Das Dialogforum Pflegekinderhilfe, indem auch wir vertreten sind, hat sich in der vergangenen Zeit intensiv mit dem Thema Leaving Care befasst und eine Stellungnahme erarbeitet, die den politischen und pädagogischen Handlungsbedarf ausdrückt. Die Stellungnahme finden Sie hier: Positionierung_Leaving Care_Dialogforum Pflegekinderhilfe.

Einladung zum Netzwerktreffen „Careleaver and Friends“

Für das nächste Netzwerktreffen vom 23.-25. November 2018 haben wir uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Wir möchten mit euch feiern! Denn unser Netzwerk gibt es seit mittlerweile sechs Jahren. Und in dieser Zeit hat sich viel entwickelt. Darum laden wir euch zum gemeinsamen Fest ein – gerne auch in Begleitung eures Partners/eurer Partnerin oder der besten Freundin/des besten Freundes! Weitere Informationen findet ihr auf unserer Einladung.

Studieren an der Universität Freiburg

Die Universität Freiburg hat in einem neuen Förderprogramm explizit die dort studierenden Careleaver in den Blick genommen. Diese können im Bedarfsfall eine finanzielle Beihilfe beantragen. Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an info@careleaver.de. Wir vermitteln gerne den Kontakt!

Stellungnahme zur Empfehlung zur Kostenheranziehung

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter hat eine Empfehlung zur Kostenheranziehung erarbeitet. Diese betrifft auch junge Menschen in stationärer Hilfe selbst, die mit ihrem Einkommen und/oder Vermögen an den Jugendhilfekosten beteiligt werden. Damit wird das Sparen auf bestimmte Zwecke (z.B. Führerschein, Wohnungseinrichtung oder Kaution) verhindert und auch die Motivation, selbst Geld zu verdienen (im Rahmen eines Neben- oder Ferienjobs oder einer Ausbildung) stark eingeschränkt. Insgesamt werden die Ziele der Jugendhilfe durch die Kostenheranziehung untergraben und Selbständigkeit – auch in wirtschaftlicher Hinsicht – verhindert. Der Careleaver e.V. hat deshalb gemeinsam mit dem Landesheimrat Hessen eine Stellungnahme zur Empfehlung zur Kostenheranziehung erarbeitet. Diese finden Sie hier: Stellungnahme Kostenheranziehung.