17. Expertengespräch: Wendepunkt für Careleaver*innen

Mit zwei Impuls-Vorträgen hat sich der Careleaver e.V. beim 17. Expertengespräch des Dialogforums „Bund trifft kommunale Praxis“ beteiligt, zu dem das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und .Jugend gemeinsam mit dem Deutschen Instituts für Urbanistik eingeladen hat.

Ruth Seyboldt (1. Vorsitzende des Careleaver e.V) brachte die Perspektive aus Sicht von Careleavern ein. Was brauchen Careleaver, um den Übergang aus der Jugendhilfe gut meistern zu können? Und wie werden diese Bereiche im aktuellen Referentenentwurf zum neuen KJSG bisher berücksichtigt?

Andrea Edler (Vorstandsreferentin Careleaver e.V) stellte unter dem Titel: „Verselbständigung – nicht allein (ge)lassen“ die Angebote des Vereins für Careleaver vor und berichtete über die Arbeit der Koordinierungsstelle.