Neues aus dem Notfallfonds

Seit fast einem halben Jahr existiert nun der Notfallfonds und wir möchten euch gerne über unsere Arbeit und die Weiterentwicklung auf dem Laufenden halten.
An den steigenden Antragszahlen wird deutlich, dass sich die Existenz des Notfallfonds herumspricht. Aus ganz Deutschland erreichen uns Anträge, die wir im Entscheidungsgremium individuell diskutieren. Natürlich bleiben die Personen hinter den Anträgen anonym. Für jede versuchen wir eine gute Lösung zu finden – diese kann von einer Beratung bis hin zur finanziellen Unterstützung reichen. Wichtig ist dabei, dass die Careleaver mit einer neuen Perspektive weitermachen können.
Auch wir als Mitglieder der AG Notfallfonds lernen viel Neues bei dieser ehrenamtlichen Tätigkeit und merken deutlich, wo die Lücken im System beim Prozess des Leaving Care sind. Uns freut, dass wir denen etwas entgegensetzen können, merken jedoch auch, dass es grundlegende Veränderungen braucht, um Careleavern einen fairen Start in die Selbständigkeit zu ermöglichen.
Diese Gelegenheit möchten wir auch nutzen, um ein großes Dankeschön auszusprechen.
Wir danken allen unseren Spender*innen, die den Notfallfonds überhaupt erst ermöglicht haben und auch unseren Vereins- und Netzwerkmitgliedern, mit deren Unterstützung wir den Notfallfonds bekannt machen konnten. Außerdem danken wir auch jeder Person, die dem Careleaver e.V. so viel Vertrauen entgegenbringt, um einen Antrag zu stellen.
Wollt ihr mehr über den Notfallfonds erfahren? Weitere Informationen findet ihr hier (Verlinkung) oder schreibt einfach an notfallfonds@careleaver.de.
Eure AG Notfallfonds